1. SC Klarenthal 1968 e. V.
Geschwister-Scholl-Str. 8
65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 46 82 21
Telefax: 0611 / 7 16 29 48
Email: sc-klarenthal@t-online.de
 
Geschäftszeiten:
Dienstag von 17:00 - 19:00 Uhr
Kassenstunden:
Samstag von 11:30 - 13:00 Uhr

Suche

2. Kup Prüfung im Jahr 2018

 14 neue Farbgurte beim SC Klarenthal
 

Am 23.06. fand in Klarenthal die 2. Kup Prüfung des Jahres 2018 statt. Xx Prüflinge stellten sich der Herausforderung um den neuen Gürtel zu erreichen. Aufgeteilt in zwei Prüfungen zeigten die Sportler tolle Leistungen unter den wachsamen Augen des Prüfers Gregor Bär und Assistentin Michelle Weiß. Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer die Prüfung bestehen.

 

Die Teilnehmer im Einzelnen:


9. Kup: Bünjamin Ülker, Ismail Ülker


8. Kup: Leonard Bodenschatz, Jennifer Taylor


7. Kup: Huisu Park, Jun Young Lee, Alexander Litau, Leon Olear, Nathalie Burg


6. Kup: Jonah Stoss


5. Kup: Fernando Köpcke


4. Kup: Franziska Bohrmann


3. Kup: Alexandros Kountis


1. Kup: Danny Cub

 

pruefung juni18 fortgeschrittene

Prüfung Juni 2018Fortgeschrittene

 

pruefung juni18 anfaenger

Prüfung Juni 2018 Anfänger

 
Zwei neue Internationale Deutsche Meister in Klarenthal

Fantastischer Erfolg für die Taekwondo Sportler des SC Klarenthal

 

Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der WKU am 16.06. in Simmern starteten drei Sportler des SC Klarenthal.

 

Den Anfang machte Danny Cub. Der 9-Jährige Klarenthaler startete auf seinem ersten großen Turnier nach verschiedenen, erfolgreichen Vorbereitungsturnieren. Cheftrainer Gregor Bär liess nun  sein junges Nachwuchstalent auf der Deutschen Meisterschaft starten und das Vertrauen wurde mit Leistung zurück bezahlt. Danny startete im Korean Style und konnte sich auf Anhieb gegen die Konkurrenz durchsetzen. Der junge Klarenthaler überzeugte die Kampfrichter sicherte sich den Titel des Deutschen Meisters.

 

Als nächstes startete Michelle Weiß. Die Klarenthaler Assistenztrainerin bewies aufs neue Ihre starke Leistung. In ihrer besten Wettkampfsaison konnte Michelle sich auch auf der Deutschen Meisterschaft deutlich positionieren und sicherte sich im Korean Style und im Hard Style soverän Silber.

 

Als Abschluss startete Cheftrainer Gregor Bär und der Klarenthaler zeigte sein ganzes Können. Gregor Bär startete in den gut besetzten Klassen Korean Style, Hard Style und Traditional Team. Als erstes sicherte sich Bär den Titel im Korean Style. Zum ersten Mal überhaupt in der langen Wettkampfkarriere unseres Cheftrainers schaffte Bär es, sich diesen Titel zu sichern. Im Hard Style konnte Bär ebenfalls überzeugen sicherte sich die Goldmedaille und den 2. Titel des Tages. Als Abschluss startete Gregor Bär noch gemeinsam im Traditional mit Ioannis Lerakis (Schierstein). Das Wiesbadener Team konnte auch hier überzeugen und die Konkurrenz auf die Plätze verweisen.

Am Ende des Tages sicherte sich Gregor Bär drei Mal Gold und ist somit Dreifacher Internationaler Deutscher Meister der WKU – ein herausragendes Ergebnis für Ihn und die gesamte Abteilung. 

 

Trotz des fantastischen Erfolges zeigte Bär im anschließenden Gespräch warum er eben der Chef ist: „Natürlich bin ich unglaublich Glücklich heute. Diese drei Titel hier sind für mich etwas ganz besonderes, traditionell war es hier auf der IDM immer schwer für mich. Heute hat aber alles geklappt.  Man muss aber bescheiden bleiben, mein Ziel ist Gold auf der Weltmeisterschaft, bis dahin ist noch ein weiter Weg und man darf sich da auch im Erfolg nicht aus dem Konzept bringen lassen. Ich freue mich heute noch mehr über die Leistung meiner Schüler. Danny hat das heute Fantastisch gemacht. Er ist noch sehr jung aber hat schon einen unglaublichen Hunger auf Erfolge, für die er sehr hart trainiert. Ich traue ihm in der Zukunft noch sehr viel zu. Michelle hat es heute ebenfalls fantastisch gemacht. Wenn ich an Ihre Auftritte vor 2-3 Jahren denke und wie Sie heute hier an den Start geht, das ist schon ein Statement. Ihre Entwicklung ist fantastisch und wir wollen natürlich noch weiter nach oben. Aber insgesamt bin ich natürlich heute ein sehr glücklicher Trainer in allen Belangen.“

 

meisterteam idm 2018

Meisterteam IDM 2018

team idm 2018

Team IDM 2018

 
 NRW-Open
10. Juni 2018 in Leverkusen
 
Am Sonntag, 10.06.2018, fanden in Leverkusen die NRW-Open der ITO statt.
Das mit 162 Startern aus 11 Vereinen gut besetzte Formenturnier, ausgerichtet vom Budo Club Leverkusen, wurde auch von 7 Startern der Taekwondo Abteilung des 1. SC Klarenthal bereichert.
 
Unser 7-köpfiges Formenteam bestehend aus erfahrenen Turnierwettkämpfern und einigen Startern, die ihre Wettkampfpremiere feierten, konnte hervorragende Ergebnisse erzielen.
 
Als erster ging David Weber in der Klasse Kinder -9 bis 6.Kup an Start. In der am stärksten besetzten Klasse des Tages zeigte der Junge Klarenthaler sein Talent und konnte sich aus einem Feld von 17 Startern am Ende einen ganz starken 3. Platz sichern.
Alexandros Kountis gewann im Anschluss die Klasse Kinder 5.-3. Kup, sicherte sich Gold und damit seinen ersten Turniererfolg. In der Klasse Kinder ab 2. Kup siegte Danny Cub souverän vor seinem Teamkollegen Daniel Seldenreich. Ein Doppelerfolg für das Klarenthaler Team.
 
In der schweren Jugend Klasse 5.-3. Kup konnte Fernando Köpcke bei seiner Wettkampfpremiere mit einer zufriedenstellenden Leistung den 7. Platz von 11 Startern erreichen.
Im Paarlauf der Kinder siegte das Klarenthaler Team, bestehend aus Alexandros Kountis und Danny Cub, auf Anhieb. Im Teamwettbewerb sicherten Daniel Seldenreich, Alexandros Kountis und Danny Cub zudem Bronze.
 
Bei den Erwachsenen zeigte Assistenztrainerin Michelle Weiß ihr ganzes Können. Die junge Klarenthaler Meisterin gewann deutlich die Damen Klasse ab 2.Kup und sicherte sich Gold. Franziska Bohrmann konnte sich bei den Damen 5.-3. Kup Bronze erkämpfen. Das hervorragende Tagesergebnis rundeten letztlich Franziska Bohrmann und Michelle Weiß im Paarlauf Wettbewerb mit einer weiteren Goldmedaille ab.
 
5x Gold, 1xSilber und 2x Bronze sind ein absolut hervorragendes Ergebnis, dass auch Cheftrainer Gregor Bär durchaus zu würdigen wusste:
„Ich bin mit den heute gezeigten Leistung sehr zufrieden. Es war wirklich ein hervorragender Tag. Wir haben als Team sehr konzentriert auf diesen Tag hin gearbeitet. Ich bin sehr froh, das alle Ihre guten Trainingsleistungen auf die Fläche bringen konnten. Das Ergebnis spricht für sich.“
 
nrw open team